Wie gut

Wie gut Ich kann beeren
sammeln im wald
ich dachte
es gibt keinen wald keine beeren.

Wie gut Ich kann liegen
im schatten des baumes
ich dachte die bäume
geben keinen schatten mehr.

Wie gut Ich bin bei dir
mein herz schlägt so stark
ich dachte der mensch
hätte kein herz.

(Rózewic Tadeusz)

web-2257

Dieses Gedicht hängt in der IJBS in Oswiecim, nach dem Besuch der Gedenkstätte in Birkenau ist es mit aufgefallen. Und es begleitet mich ebenso, wie es auch die Erfahrungen der letzten Woche tun. Nur eben anders. So vieles muss ich noch verarbeiten, während der Zeit in Krakau ist es nur ein wenig aus dem Bewusstsein verschwunden, inzwischen ist es wieder gegenwärtiger.

Das Bild zeigt einen Teil des Gelände der Gedenkstätte in Birkenau. Es gehört, genau wie die Bilder, auf denen man das riesige Gelände ausschnittweise sieht, zu den Bildern, die mich immer noch sehr nachdenklich/traurig machen und gleichermaßen verwirrt zurück lassen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.