Text

Aus dem Kopf, in die Finger, durch die Tastatur, auf den Schirm
Iran – Was willst Du denn da? Und ist das eigentlich sicher?

Iran – Was willst Du denn da? Und ist das eigentlich sicher?

Ob ich nicht einfach in Italien oder Spanien Urlaub machen könne, Interrail oder so. Das wäre ja auch interessant und viel wichtiger: nicht so gefährlich. Gut gemeinte, ehrlich besorgte und auch eher doofe Alternativvorschläge hin oder her, die Sache mit dem Iran habe ich (hat sich) mir schon vor längerer Zeit in den Kopf gesetzt. Iran – Was willst Du denn da? Und ist das eigentlich sicher? weiterlesen

Nochmal #metoo und eine Printpremiere

Nochmal #metoo und eine Printpremiere

Die geneignten Zeitungsleser_innen und Follower_innen werden es wahrscheinlich schon mitbekommen haben, das Vollständigkeit halber soll der Link aber auch hier nicht fehlen. Für die Christ & Welt Ausgabe 49 durfte ich einen Artikel über den Hashtag #churchtoo schreiben und habe mich (mal wieder) mit der Frage auseinandergesetzt, warum wir auch in den Kirchen über sexuellen Nochmal #metoo und eine Printpremiere weiterlesen

#metoo – Auch im Theologiestudium

#metoo – Auch im Theologiestudium

Dieser Artikel wurde zuerst auf www.theologiestudierende.de veröffentlicht. Me too, auch ich. Diesen Hashtag habe ich, meistens kommentarlos, in den letzten Tagen oft in meiner Timeline auf Facebook oder Twitter gesehen: Bei Freund_innen, Bekannten und Menschen, denen ich einfach so folge. Fast alle Postings stammen von Frauen, die sich mit den fünf Buchstaben hinter dem Hashtag #metoo – Auch im Theologiestudium weiterlesen

Mehr Leben

Mehr Leben

Was nach 7 Wochen mehr Licht, mehr Nähe, mehr Zeit, mehr Wut, mehr Kraft, mehr Sehen und mehr Stille bleibt? Vor allem eins: Mehr Leben. Danke für euer Mehr-Weg-Begleiten in den letzten Wochen. Frohe Ostern, frohes Leben. Und auf Wiederlesen.

Mehr Stille

Mehr Stille

Hanna: Manchmal braucht es diesen Moment, in dem alles kurz zum Erliegen kommt. Innehält, still wird. Man nennt das: Das Glück der Lücke. Es meint die Pause zwischen zwei Sätzen, den Wechsel von Ebbe und Flut, die Entscheidung zwischen Stehenbleiben und Weitergehen. Manchmal braucht es diesen Moment, diese Stille, diese Lücke, um zu verstehen, zumindest ein Mehr Stille weiterlesen